URL dieses Beitrags:

 

MECHATRONIK 6/2020

  • Schwerpunkt: Mensch-Roboter-Kollaboration
  • Titelstory: Digitalisierung ist ein Prozess, der schrittweise und in aufeinander aufbauenden Stufen ablaufen wird. HMS weiß, wie die Praxis aussieht und sich der IIoT-Lernprozess beschleunigen lässt.
  • Mechatronik.Vorschau: automatica 2020
  • Robotik: Mit der Montage im Fließbetrieb automatisiert Kuka bei Automobilisten neue Bereiche in der Fahrzeugendmontage für mehr Effizienz. Sensorik: Ein neues, besonders leichtes Vibrometer, das speziell für den mobilen Einsatz konzipiert wurde, erweitert das Einsatzspektrum der Schwingungsmesstechnik.
  • Weitere Themen: Antriebstechnik, Optik und Bildverarbeitung, Sensorik und Messtechnik, Software und Engineering

Artikel aus dieser Ausgabe

Klicken Sie auf die Icons, um pdf-Dateien der Artikel herunterzuladen. Dateien mit farbigem Icon können kostenlos heruntergeladen werden, Für Dateien mit grauem Icon benötigen Sie einen mechatronik.info Premium-Account.
S. 6 bis 9

Wie sich der IIoT-Lernprozess beschleunigen lässt

HMS

pdf-Datei des Artikels kostenlos herunterladen
S. 28 bis 30

Roboter – Jobkiller oder Zukunftssicherung?

Omron

S. 31 bis 32

Mehr Effizienz durch Montage im Fließbetrieb

Kuka

S. 33 bis 35

YuMi beschleunigt Produktion von Frequenzumrichtern

ABB

S. 36 bis 38

Intelligente Komponenten für smarte Roboter

mayr Antriebstechnik

S. 39 bis 40

Cobot mit Teleskopsäule spart Fläche

Ewellix

S. 41 bis 43

KI-basierte Bauteilwiedererkennung mit wenigen Bilddaten

Fraunhofer IPK

S. 44 bis 47

Schwingungsmesstechnik für den mobilen Einsatz

Polytec